Heute keine schlagende Zeilen,

sondern geheucheleien

wispernde friedenszeilen –

friedenszeilen jedoch klein geschrieben –

denn der Frieden ist heute nuoch an wenigen Orten zu finden .

Wenn du mit einem sehr guten Freund oder Freundin bei Mondenschein tust durch den Wald spazieren!

Doch gib acht – da jagt die Fledermaus den Faltern hinterher-

noch schlimmer wird`s wenn eine Rotte Wilde Schweine Jaged euch hinterher.

Doch zurücke schnell zufriedfertigem  Moszärtlicher  Monscheinsonaten Gebimmel.

Nein lieber- ne – nicht ein bisschen nur- ne – laute Töne will ich von dem lächrlichen Perücken Heini Mosesart …..

Also her die Zupper Flöte- meinete Zauberflöte!

Da erschaudert jedermann und jederfrau – lauter und lauter nunn…..

 

O schreck!  

Die bunte Bade ente flieht aus dem blauen See – schlingt sich das feine Zittergras um den Hals – und dass es noch ein bisschen duftet- nur ein kleines leichtes Zitronenglas

Was sag ich da zitronenglas – ja – für den Chinesen wäle es Zitlonenglas  wir hingegen- jedoch nur wenn wir nicht lispel n –

sagen Zitronengras.

Dann beim Kellner – ne es ist der Bademeister Lange weiler – der immermalwieder vor langeweile in Nase-

ach lassen wir das, ist andere Geschichter-

Mein Auftrag ist jedoch zwanzig wörter zu brauchen.

MondscheiN Wald apfelkuchen zitronengras

LEICHT BUCH frieden       musik mozard

Bunte Badeente wispernd bunt Pizza pALME KAKTUS WANDBEHANG BLAU

 

HOLUNDERBLÜTE FRÜHLINGSWIESE POESIE SOMMERVOGEL EIN GLAS WEIN

 

ALSO – DIE KNALLENDE – NE NOCH NICHT KNALLEND- DIE LALLENDE QUITSCHENDE ENTFLOH DEM BLAUEN – WUDERBAREN  SEEE..

ICH JETZT MÖCHTE IM KAJAK DARÜBER KURVEN- HEEE – ANDERE GESCHICHTE.

VERDAMMT NOCHMAL – WERDE DOCH AUCH EIN BISS CHEN AUS SCHWEIFEN DÜRFEN-

HERR OBERER RICHTER- AUCH WENN IHRE ZEIT SEHR WERTVOLL –

MEINE IST ES EBENSO!

ALSO – SIE(die Badeente) BESTELLT NE RICHTIG GUTE Pizza-

Und gleich noch ne Flasche Wein- davon trinket sie jedoch nur ein ganz grosses Glas.

Zum Wohle unser aller- die mit offenem HERZEN LAUSCHEN !

 

DANN WIRFT SIE SICH VOM HOHEN STEG IN DIE FRISCH GEÄHETE FRÜHLINGSWIEDE-

OJE- DAS ZITTERGRASE REISSET ENTZWEI-

UND SIE FÄLLT RUNTER –

UND ZERPLATZT MIT LAUTEM KNALL –

AUF PRALL – DASs Palmen sich biegen.

 

Nun – wäre die knalliglaute PlaSCHTIG ENTER ICH- GESCH EITER  GEWESEN-

SIE HÄTTE NOCH EIN STÜCK VON DEM WUNDERBAREN APFELKUCHEN –

BESTÜCKT MIT HOLUNDERBLÜTEN GEGESSEn- DANN WÄRE SIE ABGEFEDERT WODEN WEICH – WIE EIN SOMMER VÖGELCHEN.

 

UND DAS ALLES

LIEBE ZU GE HÖRNTE-

EIN + ZWE +

MEEHR FACH GEHÖRNTE

KÖNNT IHR ERSCHAUEN AUF EINEM WAND BE HANG-

DEN IHR JEDOCH SELBST BAsCHTELEN MÜSST ODER MIT GÖTSCHES WORTEN

MÖLELEN MÜSSET SELBST.

MÜSSET NICHT –

NE

KÖNNT

ODER KÖNNET AUCH NICHT…

MIR ISCH ES SOWAS VON WURSCHT!

WENN IHR JEDOCH MEIN GEDICHT MÖCHTET HABEN VON MIR- DIESE AUFTRAGSARBEIT mit 20 gegebenen Worten-

 LEGT ZUSAMMEN VÜR NE pizza mit wein- sonst kriegt ihr es nicht.

Aber ich sehe schon ,

ihr den Wandbehange nicht machet-

Sie müssen – müssen – müssen verstehn – garrr keine Zeit-

 

Igge keine Zeit –

Ick andere Baustelle-

igge musss hasten und tragen viele Lasten

Jedoch bald kommt Polier

Maggen alles glänzend und alles ok? vielleicht nicht ganz alles-

aber eine kleine Egge wird er schon schaffen-

Sie müssen auch ihn verstehen –

Er noch meer Baustellen als ich!

Ach ich weiss doch –

kenne beide Seiten!

Aber leid er –

lange Gesch

ich

t!!!

Ojeh

Das Blatt neiget sich dem Dem Enden zu !

Habe noch viele Wörter –

Die noch nicht sind erfülled –

Also

Weiter-

nur munter geklappert!

Gefahr besteht,

dass es ansch will t

Zu einem d ick en Buche gar –

Muss jetzt – ne – will jetzt

Ne kleine –

Ne

Mittlere Kurve kratzen

Denn habe noch ein Wort zu sagen!

DoCH ZUVOR NOCH ETWAS ORGANISCHES

NE

ORGANISATORISCHES NUR

WEM ES GEFALLEN HAT-

BITTE N ICH T

KLA

SCHEN GAR –

NUR AUFSTEHN UND HUND – NE – HAND AUFS HERZ E LEGEN –

KLA TSCHEN IST WIE STICHE VON KAKTUS MIR!

WIE SCHON KURZE NUR ANGETÖNT .

UND DAMIT BEGINNT ZU MEINEM GLÜCKE –

ODER ZU EUREM UNGLÜCKE –

NE NEUE SEITE , DIE ICH AUCH NOCH FÜLLEN MUSS- NE – WILL!

 

WER EINE KOPIE VON DEM GEKLAPPER WILL- LANGE IN SEINE TASCHE –

FRISCH GESAMMELT FÜR MICH –

AUF DASS ES REICHT FÜR NE PIZZA MIT WEINEN. NE – MIT WEIN-

ABER DAS GEHET JA ÜBERHAUPTE N ICH T-

SO BLEIBET DAS GESICHT – meinte GE DICHT HALT BEI MIR EIN GEFÜGET EINES UNTER VIELEN.

WEN ICH DAS LETZTE WORT GEROCHEN –

ACH MEINTE NATÜRL ICH – GESPROCHEN,

NENE – DAS GEKLAPPER IST NATÜRL ICH NICHT.

DER KERL HAT DEN SCHNURRE PFLÜTERI.

ALSO DAS LETZTE WORT IST – GUT AUFGEPASST- WIE KÖNNTE ES ANDERS SEIN: ENTE!

 

ICH HABE ETWAS 2 ¾ STUNDEN DARAN GEARBEITET. HAT MIR AUCH SPASS GEMACHT.

JETZT NOCH SCHNELL EINEN ANDERN FADEN GEZOGEN.

GESTERN NACH OBERARZTGESPRÄCH ICH SEHR AUFGEBRACHT – BIS WÜTEND gewesen

FAST AUSSER KONTROLLE GERATEN – hätte alles herumwerfen können-

Habs nicht getan, allein

ICH GING IN GARTEN UND STÜRZET MICH AUF EINEN HAUFEN STEINE.

DAMIT ERRICHTETE ICH STABILE INSTABILITÄTEN .

WOZU ICH AUF BEIDEN BEINEN AUF ERDE

UND GRÖSSTE RUHE BRAUCHE und mitte gut spüren

FÜR MICH AUCH MEDITATION

 

NUN BEGANN DAS SPIEL MIT HERR FÜEG ICH NOCH OBEN ZWEI HINLEGTE –

DANN KRACHTE ES ZUSAMMEN –

LEIDER FÜEG GEWANN

DA ich ZUVIEL GEWAGT

NE – WEIL NOCH LANGE HÄTTE DAUERN KÖNNEN