CH BIN EINDEUTIG AUCH MEHRFACHBEHINDERT:

ZUOBERST IST MEIN HSP- DA BIN ICH MIR SICHER

DANN BIN ICH SEHR BETRÜBT , DASS DIE B EZIEHUNG MIT M. GING AM ABEND VOR MEINER  VERHAFTUNG IN SCHERBEN GAR. ICH HABE 2. ½ JAHRE GEBETTELT UM EIN KLARES JA ODER NEIN. AN DIESEM VORABEND WARTETE ICH FAST ZWEI STUNDEN VOR UND HINTER IHREM HAUSE, ALL EIN – SIE ÖFFNETE DIE TÜR NICHT . IRGENDWANN FLÜCHTETE SIE DURCH DIE VORDERTÜRE – ICH RANNTE DURCH IHREN GARTEN UND STELLTE MICH AUF DIE STRASSE- DA FUHR SIE MIR INS BEIN- NUR GANZ SCHWACH - DA HATTE ICH ENDLICH MEIN KLARES NEIN VON IHR.

TIEFSTE TRAUER ERGOSS SICH ÜBER MICH- ABER NICHT DEPRESSIV UND AUCH NICHT MANISCH- EINFACH NEBEN DEN SCHUHEN – WIE ES DOCH GANZ MENSCHLICH IST – WENN EINEM SOWAS GESCHIEHT. SIND SIE NICHT DIESER MEINUNG – DASS MAN DA RICHT IG TRAURIG SEIN DARF..

Darf da nicht auch ein einmaliger Bipo tieftraurig sein – der hochsensibel ragiert auf ALLES?

ICH STAND NEBEN MEINEN SCHUHEN – VOR GROSSER TRAUER- NICHT WEGEN DEPRO UND AUCH NICHT MANISCH.

RIESIEGE TRAUER ÜBERGOSS MICH.

ES GING MIR ÜBERHAUPT NICHT GUT!!!

ES GING DEM HOCHSENSIBLEN EINE VERMEINTLICH SCHÖNE WELT KAPUTT- DIE JEDOCH EIGENTLICH GAR NIE EIN FESTES FUNDAMENT GEHABT .

WARUM ICH SO KOMISCH SCHREIBE FRAGEN SIE?